Naturheilpraktiker/in in Ayurveda-Medizin

Image

AUSBILDUNG IN AYURVEDA-MEDIZIN

Ayurveda – Das Wissen vom Leben 

Nach den Basismodulen in weiteren drei Stufen zum Naturheilpraktiker/in mit eidg. Diplom in Ayurveda-Medizin.

Gesundheit: Ausdruck der harmonischen Verbindung mit den kosmischen Gesetzmässigkeiten.

Während Ihrer Fachausbildung in Ayurveda-Medizin an der Medicus Schule Luzern werden Sie immer mehr zur Gesundheitsfachperson, welche Gesundsein und Krankheit mit Hilfe des Naturheilkundesystems Ayurveda behandelt. Der Ayurveda (Sanskrit: Ayus = Leben, Veda = Wissen), das Wissen vom Leben, stammt aus der vedischen Hochkultur  

 Indiens und gilt als das älteste Gesundheitssystem der Welt. Es hat im Laufe der letzten drei Jahrtausende die chinesische wie auch die abendländische Medizin entscheidend beeinflusst. Die moderne Auslegung und praktische Umsetzung dieses Wissens ist heute unter dem Begriff "Maharishi Ayurveda" weltweit bekannt.

Mehr Informationen
Unsere Ausbildungen im Ayurveda sind im Modulsystem aufgebaut. Basismodule können von jedermann/frau jederzeit besucht werden. Sie werden beim Entscheid für ein Weiterstudium in der Fachrichtung Ayurveda-Medizin an diese voll angerechnet.

Ihr Gewinn bei der Ausbildung Ayurveda an der Fachschule Luzern
Die Stärke des Ayurveda ist seine Einfachheit, Natürlichkeit und Effektivität. Seine Basis ist das zeitlose Wissen der Einheit des Menschen mit der Natur. Wünschen Sie sich, mit dem Wissen und den Fertigkeiten des Ayurveda ganzheitlich zu behandeln – vielleicht eine eigene Praxis zu eröffnen oder in einer Gemeinschaftspraxis zu wirken? Mit der Ausbildung zur Naturheilpraktiker/in oder zum Naturheilpraktiker in Ayurveda-Medizin an der Fachschule in Luzern legen Sie das Fundament für Ihre Laufbahn. Umfassend, praxisnah und persönlich.

Naturheilpraktiker/in in Ayurveda-Medizin

In der Ausbildung Ayurveda-Medizin an der Medicus-Fachschule in Luzern lernen Sie, auf der Basis eines differenzierten, noch in der Ganzheit erhaltenen Medizinsystems zu arbeiten, um Erkrankungen zu heilen, zu lindern oder vorzubeugen und Gesundheit entsprechend den individuellen Ressourcen zu stärken.
Dabei erwerben Sie das Wissen und die Fertigkeiten, eine detaillierte, zielgerichtete Befunderhebung zu machen, eine ayurvedische Diagnose zu stellen, individuelle und holistische Behandlungsstrategien auszuarbeiten und die fortlaufende Evaluation der Therapieeffekte sicherzustellen.

Mit den Kenntnissen und Fähigkeiten, die Sie in der Ausbildung in Ayurveda-Medizin an der Medicus Schule in Luzern erwerben, werden Sie den Anforderungen im Praxisalltag gerecht und können Ihre Klientinnen und Klienten professionell und umfassend unterstützen.


Weitere Infos im Video.

Ayurveda-Medizin

Ayurveda - für ein gesundes, erfülltes und langes Leben

Die Medicus Fachschule bietet mit dem als dem ältesten Naturheilkundesystem der Welt bezeichneten Wissen vom Leben vier aufeinander aufbauende Aus- und Weiterbildungen an:

Basismodule
Therapeut/innen Anerkennung - Level 1
Therapeut/innen Anerkennung - Level 2
Therapeut/innen Anerkennung - Level 3
Ernährung- oder Massagemodule
In drei Jahren Ausbildung in Ayurveda-Medizin mit Praktikum, dem Modul «Medizinischen Grundlagen» sowie drei speziellen Ausbildungsinhalten für die Eröffnung einer eigenen Praxis können Sie das Zertifikat OdA AM erwerben. Dieses berechtigt Sie, ab dann bereits selbständig unter Mentorat (und mit Anerkennung der Krankenkassen) therapeutisch tätig zu sein. Damit erlangen Sie in zwei weiteren Jahren das eidg. Diplom als Naturheilpraktiker/in in Ayurveda-Medizin.

Starttermin Basismodule: in Planung

Starttermin EMR 57: Donnerstag, 06. Oktober 2022

Die Kosten für die Ausbildung «Ayurveda-Medizin» an unserer Fachschule in Luzern betragen:

Einschreibegebühr: CHF 400.–

Monatlich 36 Raten à CHF 1596.-

Semesterweise 6 Raten à CHF 9576.-

Inbegriffen sind:

  • Hochwertiger Vor-Ort-Unterricht durch erfahrene Lehrpersonen
  • Ein Netzwerk Gleichgesinnter durch den gemeinsamen Modulbesuch
  • Verbrauchsmaterial
  • Interne Prüfungsgebühren
  • Lehrgangsbestätigung und Diplom

Weitere Informationen

Ein Abschluss auf SEK II-Niveau (Matura oder ein eidg. Fähigkeitszeugnis/Berufsschule).

Für das Modul EMR 57 wird das Basismodul vorausgesetzt.


Nach 2 Jahren Berufspraxis unter Mentorat, Erwerb des Diploms als Naturheilpraktiker/in in Ayurveda-Medizin

Lassen Sie sich vom Bund unterstützen!

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Schweiz oder in Liechtenstein haben, unterstützt der Bund Ihre Ausbildung mit bis zu CHF 10500.– Informieren Sie sich bei unserem Sekretariat über die Details.

Naturheilpraktiker/in Ayurveda-Medizin


Einschreibegebühr: CHF 400.–
Monatlich, 36 Raten à CHF 1596.-
Semesterweise, 6 Raten à CHF 9576.-
(inkl. aller Unterlagen und Prüfungsgebühr)

Prospekt als ePaper

Image

Ayurveda-Medizin

Cookie-Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Details lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.

logo
Bodenhof 7, 6014 Luzern
+41 (0)41 / 420 45 53

Telefonisch erreichbar von DI – FR:
Von 08:30 – 12:00 Uhr

Betriebsferien:
Sommer
25. Juli – 07. August 2022
Winter
24. Dez. 2022 – 02. Januar 2023

Folgend Sie uns: